Wassermelonen Cake Pops

Hallo ihr Lieben,

direkt mal der Hinweis, diese Cake Pops schmecken nicht nach Wassermelone, sie sehen aus wie Wassermelonen 😉

Der Teig ist rot gefärbt und die Schokotropfen stellen die Kerne dar, die man auf dem Foto natürlich nicht sieht smilie_happy_027

Dafür haben wir unseren hohen Rührkuchen gebacken, kleingebröselt und mit einer Frischkäsecreme vermischt und geformt.

Zutaten (für ca. 40 Stück):

Für den Rührkuchen (ø18cm):
160 g zimmerwarme Butter
160 g Zucker
3 Eier
280 g Mehl
¾ Pck Backpulver
¾ Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
60-80 ml Milch

Für die Frischkäsefrosting:
40 g zimmerwarme Butter
65 g Frischkäse
etwas Vanilleextrakt)
65 g Puderzucker

Außerdem:
rote Lebensmittelfarbe
Schokostückchen
weiße Kuvertüre
dunkelgrüne Candy Melts
hellgrüne Lebensmittelpaste

Backzeit: ~ 60 min. bei 180° C Ober-/Unterhitze



Zubereitung:

Für den Rührkuchen:
Butter in Stückchen, zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einem Handmixer weiß-schaumig schlagen.
Die Eier einzeln unterrühren (das nächste Ei erst dazugeben, wenn das vorherige komplett verrührt ist).
Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise untermischen. Ist der Teig zu fest, kann nun die Milch hinzugefügt werden. Die Konsistenz sollte fest-cremig sein.
Dann kann der Teig in eine Backform gefüllt und die Oberfläche glattgestrichen werden.
Dieser kommt nun in den vorgeheizten Ofen bei 180°C für ca. 60 min. (Stäbchenprobe nicht vergessen).
Zum Schluss den gebackenen Kuchen etwas abkühlen lassen, aus der Form holen und auf einem Kuchengitter komplett erkalten lassen.

Für das Frischkäsefrosting:
Butter und Frischkäse mit einem Handrührgerät cremig schlagen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Mark herauskratzen und der Creme zufügen. Puderzucker dazu geben und glatt rühren.


Den komplett erkalteten Kuchen in eine Schüssel fein zerbröseln und erstmal mit der Hälfte des Frostings vermischen. Ist die Masse noch zu trocken und bröselig kann nun immer etwas Frosting dazugegeben werden.
Ist die Masse zu matschig, lässt sie sich nicht gut formen und hält am Ende nicht am Stiel.
Die Konsistenz ist perfekt, wenn die Masse kompakt und fest ist und nicht mehr krümelt.

Dazu kommen die Schokotropfen und die Lebensmittelfarbe bis eine schöne rote Färbung entstanden ist.
Aus diesem Teig werden dann Kugeln mit je 20 g geformt und für 20 min. im Kühlschrank gekühlt.
Währenddessen kann die weiße Kuvertüre schmelzen. Die Cake Pop Stiele werden 1 cm tief in die Kuvertüre getaucht und mittig in die Cake Pop Kugel gesteckt. Sind alle Cake Pops bestielt, kommt das Ganze nochmal in den Kühlschrank, bis die Kuvertüre am Stiel fest geworden ist.
20180830_190947

In die Kuvertüre kommt nun etwas Palmin, ist alles flüssig und handwarm, wird jeder Cake Pop in die weiße Kuvertüre getaucht.
Vorsicht: Ist der Cake Pop noch zu kalt und die Kuvertüre zu warm, platzt die Glasur auf.

Sobald die weiße Schicht durchgetrocknet ist, wird die grüne Cake Pop Glasur geschmolzen und jeder Cake Pop bekommt eine grüne Glasur darüber.
Zu der Cake Pop Glasur muss kein Palmin, sie ist dünnflüssiger als Kuvertüre und trocknet auch viel schneller.

Sobald die grüne Glasur fest ist, kann mit Hilfe eines Pinsel und der hellgrünen Lebensmittelpaste die Wassermelonen typischen Streifen aufmalen.
Lässt man sie noch lang genug stehen, trocknet die Lebensmittelpaste auch noch, man kann sie aber auch sofort servieren und vernaschen.

Viel Spaß beim Backen und naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

IMG_8066.JPG

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s