Stitch Torte

Hallo ihr Lieben,

für einen großen Disney Fan durfte ich zum Geburtstag eine tolle Stitch Torte zaubern.

Innen befindet sich ein leckerer Marmorkuchen, gefüllt mit Vanillecreme.
Außen eine Ganache aus Vollmilchschokolade.

Für den Marmorkuchen  20cm):
(Hell):

100 g zimmerwarme Butter
100 g Zucker
2 Eier
175 g Mehl
½ Pck Backpulver
½ Pck Vanillezucker
½ Prise Salz
50 ml Milch

(Dunkel):
100 g zimmerwarme Butter
100 g Zucker
2 Eier
155 g Mehl
20 g Backkakao
½ Pck Backpulver
½ Pck Vanillezucker
½ Prise Salz
50 ml Milch

Für die Vanille-Füllung:
2 Pck Vanille Paradiescreme
200 ml kalte Schlagsahne
200 ml kalte Milch

Für die Ganache:
500 g Vollmilch Schokolade
200 g Schlagsahne

Backzeit: ~ 60 min. bei 180° C Ober-/Unterhitze


Für den Marmorkuchen:
Für beide Teige Butter in Stückchen, zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einem Handmixer weiß-schaumig schlagen.
Die Eier einzeln unterrühren (das nächste Ei erst dazugeben, wenn das vorherige komplett verrührt ist).
Mehl und Backpulver mischen (beim dunklen Teig kommt der Backkakao noch dazu), sieben und portionsweise untermischen. Ist der Teig zu fest, kann nun die Milch hinzugefügt werden. Die Konsistenz sollte fest-cremig sein.
Beide Teige abwechselnd in eine Backform füllen und mit einer Gabel etwas vermischen und Muster ziehen.
Anschließend wird bei 180 Grad, mittlere Schiene, Ober- und Unterhitze ca. 60 Minuten gebacken.
Stäbchenprobe nicht vergessen.

Für die Füllung:
Die Creme nach Packungsanleitung, aber mit den hier angegebenen Mengen, zubereiten.

Für die Ganache:
Schokolade klein brechen (oder hacken), kurz und nicht zu heiß in der Mikrowelle schmelzen lassen. Zimmerwarme Sahne dazugießen und vorsichtig rühren bis eine klumpenfreie homogene Creme entstanden ist.
Da die Ganache nicht aufgekocht wird, ist die nicht so heiß und kann sofort verwendet werden.


Den abgekühlten Kuchen 3 mal waagerecht durchschneiden und den untersten Boden auf eine Tortenplatte legen. Danach wird die Füllung gleichmäßig auf jeden Boden (außer den obersten) verteilt und die Torte gestapelt.
Das Ganze wird mit dem letzten Kuchenboden obendrauf abgeschlossen und für 1 Stunde kaltgestellt.

Wer möchte kann vor dem Füllen die Böden noch mit Läuterzucker, Kakao oder Milch tränken. Das macht die Torte saftiger.

Man kann als Füllhilfe auch einen Backring um den untersten Boden legen und so füllen und stapeln.

Nun kann die erste dünne Schicht Ganache auf die Torten gestrichen werden und nochmal 15 min. in den Kühlschrank. Die zweite Schicht Ganache sollte etwas dicker sein und die komplette Torte bedecken. So kommen sich Fondant und Füllung nicht in die Quere.
Die Torte wird nun solange mit Ganache bestrichen (zwischen den Schichten immer 15 min. kühlen) bis alles bedeckt und komplett glattgestrichen ist.

Anschließend Fondant in Wunschfarbe auf etwas Bäckerstärke ausrollen und die Torte eindecken.

Damit der Fondant hält, die Ganache mit WENIG Wasser anfeuchten.

Den Fondant nun von oben beginnend glattstreichen. An den Seiten nach unten weg glattstreichen, dabei den Fondant mit Gefühl unten leicht ziehen um die letzten Falten rauszukriegen.
Den überschüssigen Fondant abschneiden und den Rand nochmals glattstreichen.
Nun kann dekoriert werden.

Die Stitch Figur ist eine Spielfigur und nicht aus Fondant. So hat man direkt noch was zum spielen dabei.

Die Palmen (auch die Blätter) habe ich ein paar Tage vorher modelliert, damit es richtig aushärten kann und auch auf der Torte steht. Damit das Ganze am Ende hält habe ich Blumendraht in die Palmenblätter und den Palmenstamm gesteckt, solange es noch weich war.

Nach dem Eindecken habe ich die zaunähnliche Umrandung aus braunem Fondant gerollt und mit Lebensmittelkleber an der Torte befestigt. Vorne habe ich einen Teil offen gelassen, wo auf 2 Blättern das Alter des Geburtstagskindes zu sehen ist.

Danach habe ich für die Deko obendrauf Blätter aus grünem Fondant ausgestochen und die ebenfalls mit Lebensmittelkleber befestigt. Vorher aber probehalber drauflegen, damit alle gleichmäßig liegen. Den Rand habe ich mit kleinen Blumen verschönert.

Für die Hibiskus Blüten hatte ich leider keinen Ausstecher, die habe ich mit Hilfe einer Vorlage aus dem Internet mit der Hand ausgeschnitten und einmal rundherum auf der Torte verteilt.

Zum Schluss noch Namen, paar Blümchen und Blätter verteilen und die Palmen und Stitch Figur auf die Torte setzen.

Nun wünsche ich euch wieder viel Spaß beim Backen und Naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim 

Ein Gedanke zu „Stitch Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s