Schultütentorte zur Einschulung

Die beste Freundin meiner Tochter wurde diesen Sommer eingeschult und da wir eingeladen waren, habe ich es mir nicht nehmen lassen eine Torte für diesen Anlass zu zaubern.

 

Da das Ganze noch hitzetauglich sein musste, gab es einen hellen Rührkuchen mit einer leckeren Ganache zum Füllen, aus weißer Schokolade und einer Vollmilchganache außenrum.

Zutaten (Blech 43x32cm):

Rührkuchen:
400 g zimmerwarme Butter
400 g Zucker
8 Eier
700 g Mehl
2 Pck Backpulver
2 Pck Vanillezucker
Prise Salz
200 ml Milch

Für die Füllung:
400 g Sahne
600 g weiße Schokolade

Für die Ganache:
200 g Sahne
500 g Vollmilch Schokolade

Backzeit: ~ 60 min. bei 180° C Ober-/Unterhitze


Zubereitung:

Für den Rührkuchen:
Butter in Stückchen, zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel geben und mit einem Handmixer weiß-schaumig schlagen.
Die Eier einzeln unterrühren (das nächste Ei erst dazugeben, wenn das vorherige komplett verrührt ist).
Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise untermischen. Ist der Teig zu fest, kann nun die Milch hinzugefügt werden. Die Konsistenz sollte fest-cremig sein.
Dann kann der Teig in eine Backform gefüllt und die Oberfläche glattgestrichen werden.
Dieser kommt nun in den vorgeheizten Ofen bei 180°C für ca. 60 min. (Stäbchenprobe nicht vergessen).
Zum Schluss den gebackenen Kuchen etwas abkühlen lassen, aus der Form holen und auf einem Kuchengitter komplett erkalten lassen.
Ist der Kuchen komplett kalt, kann man ihn weiterverarbeiten, z.B. durchschneiden und füllen oder in Form schnitzen, stapeln u.s.w..
Die Zutaten kann man mit Umrechnungstabellen aus dem Netz auch auf andere Größen anpassen.

Für die Füllung:
Zuerst kommt die Sahne in einen Topf und wird aufgekocht. Den Topf vom Herd nehmen und die klein gebrochene (oder gehackte) Schokolade kommt in den Topf, so dass sie komplett von Sahne bedeckt wird. Man kann das Ganze kurz stehen lassen, bis die Schokolade schmilzt und anschließend wird die Masse mit einem Schneebesen gründlich verrührt, bis sich alles aufgelöst und vollständig vermischt hat.

Die Ganache wird dann in ein Gefäß mit Deckel gefüllt und kann im Kühlschrank abkühlen.
Wenn sie Kühlschranktemperatur hat, wird sie noch mit einem Mixer aufgeschlagen, bis die Creme steif ist und ist so gekühlt 2-3 Tage haltbar.

Für die Ganache:
Schokolade klein brechen (oder hacken), kurz und nicht zu heiß in der Mikrowelle schmelzen lassen. Zimmerwarme Sahne dazugießen und vorsichtig rühren bis eine klumpenfreie homogene Creme entstanden ist.
Da die Ganache nicht aufgekocht wird, ist die nicht so heiß und kann sofort verwendet werden.


Der abgekühlte Kuchen vorsichtig aus dem Blech lösen und in Wunschform und Größe zurechtschneiden.
Ich hatte mir ein Muster auf Backpapier ausgeschnitten und so auf den Kuchen gelegt, dass ich die Form 2 mal ausschneiden konnte.
Jeden Kuchenboden habe ich einmal waagerecht durchgeschnitten, sodass ich am Ende 4 Böden hatte.

Der unterste Boden kommt auf eine Tortenplatte, danach wird die Schokocreme gleichmäßig auf jeden Boden (außer den obersten) verteilt und die Torte gestapelt. Das Ganze wird mit dem letzten Kuchenboden obendrauf abgeschlossen und für mind. eine Stunde kaltgestellt.

Nun kann die erste dünne Schicht Ganache auf die Torte gestrichen werden und nochmal 15 min. in den Kühlschrank.
Die zweite Schicht Ganache sollte etwas dicker sein und die komplette Torte bedecken. So kommen sich Fondant und Füllung nicht in die Quere.
Die Torte wird nun solange mit Ganache bestrichen (zwischen den Schichten immer 15 min. kühlen) bis alles bedeckt und komplett glattgestrichen ist.
20200812_221918

Angefangen habe ich unten an der Spitze und habe ich am Tornister orientiert.
Vorlage war: School-Mood – Schulranzenset TIMELESS AIR Emily – Meerjungfrau, 10-tlg. (Kollektion 2020)
[unbezahlte Werbung]
13724380-01
Quelle: http://www.mytoys.de

Für die Schuppen hatte ich einen Ausstecher, man kann aber auch einfach Kreise ausstechen und die überlappend auf die Torte legen, sodass sie dasselbe Muster ergeben.

Oben habe ich die Öffnung der Schultüte in pink gemacht und mit einem weißen Band, inkl. Schleife, zugebunden.

Zum Schluss kam noch der Name und Schmetterlinge aus Esspapier.

Wir wünschen allen I-Dötzchen eine tolle Schulzeit.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤ 

 

20200813_163023a

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s