2-stöckige Mia & Me Geburtstagstorte mit Cake Topper

Hallo ihr Lieben,

es war wieder soweit, der Geburtstag meiner Tochter stand an und dieses Jahr ist die Serie Mia&Me total angesagt. Natürlich passte die Torte ganz zum Motto.

Die Figur ist ebenfalls aus Fondant, aber nicht von mir modelliert, sondern von einer Tortenkünstlerin aus meiner Nachbarschaft.

Innen findet ihr einen saftigen Schokokuchen, gefüllt mit einer leckeren Schokocreme.

Ich habe für die obere Etage einen anderen Schokokuchen gebacken, man kann aber auch beides dasselbe nehmen. Nur bei uns ging der erste Kuchen nicht gut auf, deswegen habe ich ihn für die kleinere, obere Etage benutzt.

Zutaten (ø 22cm):

Für den Schokokuchen, untere Etage:
240 g Zartbitterschokolade
160 g Zucker
100 g Butter
80 g Mehl
2 TL Backkakao
5 Eier
1 Pck Vanillezucker
¾ TL Backpulver
Prise Salz

Backzeit: ~ 50 min. bei 180° C Ober-/Unterhitze

Für den Schokokuchen, obere Etage:
80 g Butter
160 g Mehl
16 g Backkakao
100 g Zucker
3 Eier
2 ½ TL Backpulver
1 Pck Vanillezucker
80 ml Milch

Backzeit: ~ 35 min. bei 180° C Ober-/Unterhitze

Für die Füllung:
2 Pck Paradiescreme Schoko
300 ml kalte Milch
500 g Mascarpone
150 g Zartbitterschokolade
50 g Kakaopulver (Trinkkakao)
300 g kalte Sahne

Für die Ganache:
200 g Sahne
500 g Vollmilchschokolade



Zubereitung:

Für den Schokokuchen, untere Etage:
Die Schokolade in kleine Stücke brechen und mit der Butter in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen, dabei immer wieder umrühren.
Die Eier zusammen mit der Prise Salz, Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen. Die handwarme Schoko-Mischung dazu gießen und vorsichtig unterheben.
Mehl, Backpulver und Backkakao mischen, sieben und vorsichtig unterheben, so dass ein glatter Teig entsteht.
Den Teig nun in eine Backform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 50 min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
Den fertig gebackenen Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für den Schokokuchen, obere Etage:
Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen.
Mehl mit Backkakao und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben.
Die restlichen Zutaten nacheinander hinzufügen und alles mit einem Mixer erst auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe für 2 Minuten zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig in eine Backform/Backring füllen, glatt streichen und in den vorgeheizten Ofen, mittlere Schiene, bei 180°C für 35 min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
Anschließend den Kuchen aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter komplett erkalten lassen.

Für die Füllung:
Paradiescreme nach Packungsanleitung, allerdings nur mit 300 ml kalter Milch anrühren. Sahne steif schlagen, Schokolade schmelzen. Die Paradiescreme mit Mascarpone, Sahne, Schokolade und Kakao verrühren und nach Belieben süßen.

Für die Ganache:
Schokolade klein brechen (oder hacken), kurz und nicht zu heiß in der Mikrowelle schmelzen lassen. Zimmerwarme Sahne dazu gießen und vorsichtig rühren bis eine klumpenfreie homogene Creme entstanden ist.


Den abgekühlten Kuchen für die untere Etage 3 mal waagerecht durchschneiden und den untersten Boden auf eine Tortenplatte legen. Danach wird die Füllung gleichmäßig auf jeden Boden (außer den obersten) verteilt und die Torte gestapelt.
Etwas Füllung muss für die obere Etage übrig bleiben.
Das Ganze wird mit dem letzten Kuchenboden obendrauf abgeschlossen und für 1 Stunde kaltgestellt.

Wer möchte kann vor dem Füllen die Böden noch mit Läuterzucker, Kakao oder Milch tränken. Das macht die Torte saftiger.

Man kann als Füllhilfe auch einen Backring um den untersten Boden legen und so füllen und stapeln.

Den Kuchen für die obere Etage habe ich nur einmal waagerecht durchgeschnitten, da er nicht hoch ging. Aus jedem Boden habe ich 2 große Kreise ausgestochen und die, genau wie die untere Etage, auf ein dünnes, auf die Größe zugeschnittenes Cake Board gelegt und die restliche Füllung gleichmäßig auf jeden Boden (außer den obersten) verteilt und die Torte gestapelt.
Auch hier habe ich die Böden mit Kakao getränkt.
Das Ganze wird wieder mit dem letzten Kuchenboden obendrauf abgeschlossen und für 1 Stunde kaltgestellt.

Nun kann die erste dünne Schicht Ganache auf die Torten gestrichen werden und nochmal 15 min. in den Kühlschrank. Die zweite Schicht Ganache sollte etwas dicker sein und die komplette Torte bedecken. So kommen sich Fondant und Füllung nicht in die Quere.
Beide Torten werden nun solange mit Ganache bestrichen (zwischen den Schichten immer 15 min. kühlen) bis alles bedeckt und komplett glattgestrichen ist.

Anschließend Fondant in Wunschfarbe auf etwas Bäckerstärke ausrollen und die Torte eindecken. Ich habe jede Torte einzeln eingedeckt.
Nach dem Eindecken und BEVOR man die Torten stapelt, muss etwas zum Stabilisieren in die untere Torte gesteckt werden. Das können Tortenstützen oder auch dicke Strohhalme sein.
Wir haben 3 dicke Strohhalme ohne den Knick benutzt, diese kann man leicht zurecht schneiden und sollten nicht ganz einsinken, sonst können die Stützen die obere nicht richtig halten und das ganze sackt evtl. zusammen.
Ganz wichtig, messt die richtige Größe an der Tortenstütze, die in die Mitte kommt, alle anderen müssen gleich lang werden wie die erste zugeschnittene, sonst steht die obere Etage schief, falls die untere Torte etwas ungerade ist.

Die Torten können hier mit etwas Ganache zusammengeklebt werden.

Nach dem Stapeln geht’s ans Dekorieren.

Die stehenden Elemente habe ich 2-3 Tage vorher gefertigt, damit alles schön aushärten kann.

Die bunten Kreise sind typisch für die Serie und tauchen auch im Logo auf, sonst habe ich einfach frei mit Blumen dekoriert.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Backen und Naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s