Windbeutel Torte

Hallo ihr Süßen,

heute habe ich eine ganz tolle Torte für euch. Für meinen Sohn gab es nämlich zum Geburtstag eine Torte mit einer Windbeutelfüllung.

Außerdem findet ihr hier noch einen Biskuitkuchen und eine Sahne-Mascarponecreme Füllung. Oben drauf kommt eine noch warme Ganache, damit sie auch schön runterlaufen kann.

Zutaten (ø 20cm):

Für den Biskuitkuchen:
3 Eier
100 g Zucker
50 g Mehl
50 g Speisestärke
13 g Vanillepuddingpulver
½ TL Backpulver

Für die Füllung:
1 Pck. Windbeutel
400 g kalte Sahne
500 g Mascarpone
4 Pck Sahnesteif
4 EL Puderzucker

Für die Ganache:
100 g Sahne
100 g Zartbitter
120 g Vollmilch
(Achtung, wir brauchen sie hier noch warm und flüssig)

Backzeit: ~ 35 min. bei 180° C Ober-/Unterhitze



Zubereitung:

Für den Biskuit:
Die Eier trennen und es darf kein Eigelb in das Eiweiß gelangen, sonst wird es nicht mehr steif.
Dann das Eiweiß steif schlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen und zu einer glänzenden Masse verrühren. Danach das Eigelb unterrühren.
Das Mehl mit Speisestärke, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben.
Die Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und glatt streichen (Die Form NICHT einfetten).
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C, mittlere Schiene, ca. 35 Minuten backen.
Zum Schluss kann man ihn stürzen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Für die Füllung:
Windbeutel auftauen lassen.
Die Sahne mit 2 Pck. Sahnesteif steif schlagen und anschließend kühl stellen.
Die Mascarpone mit dem gesiebtem Puderzucker und 2 Pck. Sahnesteif verrühren.
Anschließend wird die Sahne unter die Mascarpone-Creme gemischt.
Das Ganze solange kühl stellen, bis sie weiterverarbeitet wird.

Für die Ganache:
Die Sahne in einem Topf erhitzen und aufkochen, dann vom Herd nehmen und die klein gebrochene Schokolade in die Sahne geben und eintauchen lassen, dass nur noch Sahne zu sehen ist.
Ich lasse es dann so etwas stehen, bis die Schoki geschmolzen ist und fange dann an, langsam umzurühren, bis eine cremige Masse, ohne Klumpen, entsteht.
Dann ist die Ganache schon fertig und muss nur noch abkühlen.


Den abgekühlten Kuchen ertsmal begradigen und einmal waagerecht durchschneiden. Den untersten Boden auf eine Tortenplatte legen. Danach werden 5 EL der Sahne-Mascarponecreme gleichmäßig auf dem Boden gestrichen und darauf die aufgetauten Windbeutel verteilt. Die restliche Sahne-Mascarponecreme wird nun auf die Windbeutel gestrichen und auch schön die Zwischenräume damit ausgefüllt. Anschließend den zweiten Boden gerade oben drauflegen und etwas andrücken.

Die fertig gefüllte Torte kommt für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank.

Die noch warme und flüssige Schokoganache wird oben mittig auf die Torte gegossen und leicht über den Rand geschoben. Sobald sie runterläuft nicht mehr weiterschieben.

TIPP: Da die Torte kalt ist, wird die Schokolade schnell fest, also nicht zu lange Zeit lassen.
20190401_185116.jpg

Das Ganze wieder für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank.

Oben drauf habe ich noch mit einer Schablone ein schönes Muster aus Puderzucker gezaubert. Dekorieren kann man natürlich nach Lust und Laune 🙂

Vielen Dank fürs Lesen und viel Spaß beim Backen und Naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

20190402_154908a.jpg

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s