Grasshopper Torte «mit Schuss»

Hallo meine Lieben,

um den restlichen Pfefferminzlikör zu verbrauchen, der von Karneval übrig geblieben ist, habe ich mal eine Torte mit Schuss gemacht.

Diese Torte ist aber nicht für Kinder geeignet, da der Alkohol in der Sahne ist und nicht im Kuchen mitgebacken wurde.

Dazu findet ihr hier ein neues Schokokuchenrezept (superlecker) mit Sahne und After Eight.

Zutaten (ø 22cm):

Für den Schokokuchen:
100 g Butter
200 g Mehl
20 g Backkakao
125 g Zucker
4 Eier
3 TL Backpulver
1 Pck Vanillezucker
100 ml Milch

Für die Füllung:
400 ml kalte Schlagsahne
30 Zucker
150 g After Eight Tafeln
2 Blatt weiße Gelatine

Zum Garnieren und Verzieren:
4 Blatt weiße Gelatine
130 ml Pfefferminzlikör
30 g Zucker
300 ml kalte Schlagsahne
ein paar After Eight Tafeln (gekühlt)

Backzeit: ~ 35 min. bei 180° C Ober-/Unterhitze



Zubereitung:

Für den Schokokuchen:
Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen.
Mehl mit Backkakao und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben.
Die restlichen Zutaten nacheinander hinzufügen und alles mit einem Mixer erst auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe für 2 Minuten zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig in eine Backform/Backring füllen, glatt streichen und in den vorgeheizten Ofen, mittlere Schiene, bei 180°C für 30-35 min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
Anschließend den Kuchen aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter komplett erkalten lassen.

Für die Füllung:
Gelatine nach Packungsanweisung einweichen, leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen (nicht kochen).
Sahne mit Zucker fast steif schlagen. 2 EL der Sahne in die Gelatinemasse rühren.
Anschließend die Gelatinemasse unter Rühren langsam zur Sahne geben und währenddessen die Sahne vollständig steif schlagen. Die Minztafeln kleinhacken und unterheben.

Zum Garnieren und Verzieren:
Gelatine nach Packungsanweisung einweichen, leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen (nicht kochen). Likör und Zucker in die Gelatine verrühren.
Sahne steif schlagen, 3 EL in einen Spritzbeutel zur Seite legen (am besten solange in den Kühlschrank), denn damit wird die Torte später verziert.
die restliche Sahne in die Likör-Gelatine-Mischung rühren und in den Kühlschrank stellen, bis die Mischung anfängt zu gelieren.


Den abgekühlten Kuchen 1 mal waagerecht durchschneiden und den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Danach wird die Füllung gleichmäßig auf dem Boden verteilt und der zweite Boden gerade oben drauf gelegt und etwas angedrückt.

Wenn die Sahne-Likör-Gelatine-Mischung zum Garnieren anfängt zu gelieren, kann die Torte damit rundherum bestrichen werden.

Zum Schluss werden mit der Sahne aus dem Spritzbeutel oben kleine Tuffs gespritzt (oder was auch immer das Herz begehrt) und die gekühlten Minztafeln halbiert und auf der Torte verteilt. Gekühlt lassen sie sich besser schneiden.
Wir haben die Sahne gefärbt, um etwas Farbe reinzubringen.

So und nun wünschen wir euch viel Spaß beim Backen und Naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

 

20190310_145419

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s