Oreo Torte

Hallo ihr Lieben,

Tim hatte Geburtstag und ist nun stolze 10 Jahre. Zum Geburtstag hatte er sich keine Fondanttorte gewünscht, sondern etwas mit Oreo.

Also gab es einen leckeren Schokokuchen für hohe Motivtorten (ein neues Rezept), mit Sahne-Mascarponecreme gefüllt und bestrichen (darunter waren Oreo-Kekskrümel gemischt) und garniert mit Schokoguss und Oreokeksen.

Zutaten (ø 20 cm):

Für den Schokokuchen:
240 g Zartbitterschokolade
160 g Zucker
100 g Butter
80 g Mehl
2 TL Backkakao
5 Eier
1 Pck Vanillezucker
¾ TL Backpulver
Prise Salz

Für die Sahne-Mascarponecreme:
400 g kalte Sahne
500 g Mascarpone
4 Pck Sahnesteif
4 EL Puderzucker
8 Oreo Kekse

Außerdem:
200 g Schokolade für den Guss
8 Oreo Kekse zum Verzieren

Backzeit: ~ 50 min. bei 180° C Ober-/Unterhitze



Zubereitung:

Für den Schokokuchen:
Die Schokolade in kleine Stücke brechen und mit der Butter in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen, dabei immer wieder umrühren.
Die Eier zusammen mit der Prise Salz, Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen. Die handwarme Schoko-Mischung dazu gießen und vorsichtig unterheben.
Mehl, Backpulver und Backkakao mischen, sieben und vorsichtig unterheben, so dass ein glatter Teig entsteht.
Den Teig nun in eine Backform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 50 min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
Den fertig gebackenen Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Sahne-Mascarponecreme:
Die Sahne mit 2 Pck. Sahnesteif steif schlagen und anschließend kühl stellen.
Die Mascarpone mit Puderzucker und 2 Pck. Sahnesteif verrühren.
Anschließend wird die Sahne unter die Mascarpone-Creme gemischt, die Oreo Kekse, ohne Creme, grob zerkrümelt und untergehoben.
Das Ganze bis zur Weiterverarbeitung kühl stellen.


Der abgekühlte Kuchen 3 mal waagerecht durchschneiden und den untersten Boden auf eine Tortenplatte legen. Danach bekommt jeder Boden ca. 2-3 EL Sahne-Mascarponecreme und werden aufeinander gestapelt.
Die Torte mit 2/3 der Creme rundherum bestreichen und glätten. Die bestrichene Torte für 30 min. in den Kühlschrank stellen.
Schokolade schmelzen, vom Rand der Torte tropfen lassen, den Rest auf der Torte verteilen. Das sollte zügig gemacht werden, da die Schokolade schnell wieder fest wird.
Die restliche Creme in einen Spritzbeutel füllen und mit einer Tülle (z.B. Sterntülle mit großer Öffnung, da die Krümel schnell verstopfen können) 6 größere Kringel auf die Torte spritzen, dazwischen je einen kleineren, diese dann mit halbierten Oreos verzieren, die restlichen Oreos zerbrechen und in die Mitte streuen.
IMG_7648a.JPG

Fertig ist ein leckerer Oreocake 🙂

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

20180414_155613-1.jpg

 

 

 


Materialien (affiliate Links):

 
Schneider Einweg Spritzbeutel, 47 cm (100 Stück)


Haus Big Star Spitze, silber,, edelstahl, silber, 14 mm

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s