Grilltorte

Hallo ihr Lieben,

sonntags grillen wir immer (wenn es das Wetter zulässt) im Garten und wir haben diesmal für eine Grilltorte gesorgt 😉

Bis auf das Grillrost und der Schaschlikspieß ist alles essbar.

Innen befindet sich ein Wiener Boden, deutsche Buttercreme und unter dem Fondant versteckt sich eine Vollmilchganache.

Zutaten (ø 20cm):

Für den Wiener Boden:
4 Eier
120 g Zucker
etwas Schale einer Zitrone
1 TL Vanilleextrakt
1 Pr. Salz
45 g Mehl
45 g Speisestärke
45 g Butter

Für die deutsche Buttercreme:
500 ml Milch
1 Pck. Vanille-Puddingpulver
100 g Zucker
300 g weiche Butter

Für die Ganache:
200 g Sahne
500 g Vollmilchschokolade


Zubereitung:

Für den Wiener Boden:
Eier mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt in einer Schüssel vermischen und über einem Wasserbad auf 45°C erhitzen und dabei langsam rühren. Sobald die Temperatur erreicht ist, wird die Masse 2 Minuten auf höchster Stufe gerührt. Anschließend wird die Eiermasse bei mittlerer Geschwindigkeit gemixt, bis es wieder Zimmertemperatur hat. Dadurch wird die Eiermasse stabil.
Mehl und Speisestärke mischen, in die Eiermasse sieben und mit einem Schneebesen unterheben. Butter in einem Topf erhitzen und unter Rühren in die Wiener Masse heben. Den Teig in eine Backform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C 30-40 Min. backen. Nach dem Backen wird der Kuchen vom Backrahmen gelöst und kann auf einem Kuchengitter gestürzt und abgekühlt werden.

Für die deutsche Buttercreme:
Puddingpulver und Zucker mit ein paar EL der Milch verrühren, restliche Milch zum Kochen bringen. Dabei ständig umrühren.
Vom Herd nehmen, angerührtes Puddingpulver unterrühren und wieder auf den Herd stellen.
Unter ständigem Rühren aufkochen bis es dick wird.
Anschließend den Pudding umfüllen und mit Frischhaltefolie direkt über dem Pudding abdecken, damit sich keine Haut bildet, und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die zimmerwarme Butter 4-5 Min. weißcremig rühren.
Nun esslöffelweise den Pudding in die Butter rühren. Wenn alles komplett verrührt wurde, kann die Buttercreme direkt weiterverarbeitet werden.

Für die Ganache:
Schokolade klein brechen (oder hacken), kurz und nicht zu heiß in der Mikrowelle schmelzen lassen. Zimmerwarme Sahne dazugießen und vorsichtig rühren bis eine klumpenfreie homogene Creme entstanden ist.
Da die Ganache nicht aufgekocht wird, ist die nicht so heiß und kann sofort verwendet werden.


Der Kuchen wird 2 mal waagerecht durchgeschnitten und der unterste Boden auf eine Tortenplatte gesetzt.
Die Hälfte der Buttercreme wird darauf gestrichen und es folgt der zweite Boden. Die restliche Buttercreme kommt auf diesen Boden und oben drauf kommt der letzte Kuchenboden.

Das Ganze wird für eine Stunde kalt gestellt. Danach kann die erste dünne Schicht Ganache auf die gesamte Torte gestrichen werden und nochmal 15 min. in den Kühlschrank.

Die zweite Schicht Ganache sollte etwas dicker sein und die komplette Torte bedecken. So kommen sich Fondant und Füllung nicht in die Quere.
Die Torte wird nun solange mit Ganache bestrichen (zwischen den Schichten immer 15 min. kühlen) bis alles bedeckt und komplett glatt gestrichen ist.

Anschließend kann der Fondant auf etwas Bäckerstärke ausgerollt und die Torte damit eingedeckt werden.

Für das Gitterrost haben wir Schaschlikspieße mit Alufolie umwickelt und auf die Torte gelegt. Damit man die Enden nicht sieht, kam darauf noch ein gerolltes Stück Fondant um den Tortenrand.

Fleisch, Spieß und Wurst wurde gefärbt und in Form gebracht. Anschließend habe ich Streifen eingedrückt, die typisch bei Grillfleisch ist, danach braune Gelfarbe mit Zitronensaft verdünnt und damit eingepinselt, das gibt eine gegrillt-ähnliche Färbung. Die Vertiefungen wurden mit schwarzer Gelfarbe bepinselt.

Die Kohle und die Flammen wurden aus schwarz und gelb-rot geformt, die Kohle mit etwas Bäckerstärke bepudert, damit es benutzt verbraucht aussieht.

Zum Schluss kann alles nach Geschmack auf dem Grill drapiert werden.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

Advertisements

Ein Gedanke zu „Grilltorte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s