Eiskegelkuchen / Ice Cream cone Cake

Hallo ihr Lieben,

es stand wieder ein Geburtstag an und natürlich haben wir dafür eine Torte gezaubert.

Gewünscht war etwas einfaches mit Erdbeeren und Sahne-Mascarpone-Creme.

Als kleines Highlight habe ich aus Marzipan eine Eiskugel geformt, mit Schokolade übergossen, sodass es aussieht, als würde das Eis schmelzen.
Ein witziger kleiner Gag und die Kugel kann man auch aus Kuchen (wie ein Cake Pop) formen oder aus Rice Cripsy Masse.

Zutaten (ø 26cm):

Für den Kuchenteig:
6 Eier
300 g Zucker
300 ml Sprudelwasser
300 ml Öl
450 g Mehl
150 g Speisestärke
1 ½ Pck Backpulver
1 ½ Pck Vanillezucker

Für die Füllung:
ca. 750 g Erdbeeren
400 g Sahne
500 g Mascarpone
4 Pck Sahnesteif
4 EL Puderzucker

Für die Deko:
1 Eishörnchen (ich habe eins aus der Eisdiele geholt)
Marzipan für die Eiskugel
200 g geschmolzene Schokolade (weiße, Vollmilch o.ä.)
Krokant (oder Streusel)



Zubereitung:

Für den Kuchenteig:
Die Eier und den Zucker ca. 5 min. auf höchster Stufe weiß schlagen. Das Sprudelwasser und das Öl nach und nach unter langsamen Rühren dazu geben.
Mehl, Speisestärke, Vanillezucker und Backpulver sieben und vorsichtig unterrühren. Der Teig kommt in eine Backform und wird bei 160 Grad Ober- und Unterhitze ca. 45- 50 Minuten gebacken.

Für die Füllung:
Die Sahne mit 2 Pck Sahnesteif steif schlagen und kühl stellen.
Mascarpone mit 2 Pck Sahnesteif und Puderzucker vermischen.
Danach die Sahne unter die Mascarpone-Creme rühren.
Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und klein schneiden.


Anschließend wird der Kuchen 2 mal waagerecht durchgeschnitten, der unterste Boden kommt auf eine Tortenplatte. Dieser kann mit der Hälfte der Sahne-Mascarpone-Creme und Erdbeeren gefüllt werden. Darauf kommt ein weiterer Boden und der kann genauso gefüllt werden. Zum Schluss kommt der letzte Boden als Deckel.

Aus Marzipan wird eine Eiskugel geformt, die sollte aber nicht ganz rund sein, sie schmilzt ja gerade und wäre dann nicht mehr kugelrund. Die geschmolzene Schokolade wird über die Kugel gegossen und weiter bis zum Rand verteilt und sanft gestrichen.
Anschließend kann das Hörnchen seitlich sanft angedrückt werden und zum Schluss wird etwas Krokant drüber gestreut.

Fertig ist die Eiskugeltorte.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s