Regenbogentorte / Einhorntorte

Hallo ihr Lieben,

wir haben eine Torte aus unserem aktuellen Testpaket gezaubert (Testbericht HIER).
Daraus entstand eine leckere und bunte Schokotorte mit Einhorn und Regenbogenfarben.

Benutzt haben wir ebenfalls die Backformen aus dem Testpaket und da die extra für „kleine Bäcker“ ist, wurde die Torte kleiner als gewöhnlich und Tim hatte besonders viel Freude 😉
Normalerweise muss die untere Torte auch gestützt werden, da das Gewicht der oberen Etage alles eindrückt und einsackt oder wegkippt, aber unsere Torte ist ja etwas kleiner, da war keine Unterstützung nötig 🙂

Innen befindet sich ein saftiger Schokokuchen und Ganache zum Befüllen, außen die Ganache zum Bestreichen und natürlich der Feerie Cake Fondant.
Für den Schokokuchen haben wir hier auch den Kakao-Puderzucker genutzt (und keinen Backkakao). Diesen dürfen wir nämlich auch testen (Testbericht folgt).

Zutaten:

Für den Schokokuchen:
160 g Butter
125 g Kakao-Puderzucker
95 g Mehl
4 Eier (Größe M)
75 g Schokolade (Zartbitter)
¾ TL Backpulver

Für die Ganache zum Befüllen:
200 g Sahne
300 g weiße Crispy-Schokolade

Für die Ganache zum Bestreichen:
200 g Sahne
600 g weiße Schokolade



Zubereitung:

Schokokuchen:
Butter und Schokolade in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze auflösen. In eine Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen.
Die Eier mit Kakao-Puderzucker verrühren, die Butter-Schokomasse hinzufügen und mit einem Schneebesen verquirlen.
Mehl und Backpulver mischen, sieben und einrühren.
Den Teig in die gewünschte Form füllen und bei ca. 160°C ca. 35 – 45 Min. backen (Stäbchenprobe nicht vergessen).

Ganache zum Befüllen:
Sahne in einen Topf schütten und aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die klein gebrochene (oder gehackte) Schokolade in den Topf geben, das Ganze kurz stehen lassen, bis die Schokolade schmilzt und anschließend die Masse mit einem Schneebesen gründlich verrühren, bis sich alles aufgelöst und vollständig vermischt hat.

Die Ganache wird dann in ein Gefäß mit Deckel gefüllt und kann im Kühlschrank abkühlen.
Wenn sie Kühlschranktemperatur hat, wird sie noch mit einem Mixer aufgeschlagen, bis die Creme steif ist.

Ganache zum Bestreichen:
Die kann genau so hergestellt werden, wie die Ganache zum Befüllen, allerdings wird sie nicht im Kühlschrank gelagert, dann wird sie zu fest) und muss vor der Benutzung auch nicht aufgeschlagen werden.


Wenn alles vorbereitet ist, wird der Kuchen jeweils 2 mal waagerecht durchgeschnitten.
IMG_5536.JPG

Der untere große Kuchenboden kommt auf eine Tortenplatte und wird mit einem Teil der Ganache zum Befüllen bestrichen, darauf wird ein Boden gesetzt und dieser wird auch nochmal mit einem Teil Ganache bestrichen. Zum Schluss kommt der letzte Boden drauf.
Das Ganze wird bei dem kleineren Kuchen wiederholt und beides kommt nochmal in den Kühlschrank.
Jeder Boden wurde übrigens mit Läuterzucker getränkt.
IMG_5537.JPG

Ist alles kalt und fest, geht es weiter mit der Ganache zum Bestreichen. Beide Torten werden damit oben und an den Seiten eingestrichen, anschließend nochmal 15 min. kalt stellen. Die erste Schicht Ganache ist fest und es kann eine weitere (wenn möglich glatte) Schicht darauf. Das wird wiederholt, bis die ganze Torte glatt mit Ganache bestrichen ist.

Nun kann auch schon der Fondant ausgerollt und auf jede Torte gelegt werden.
Zum Eindecken den Fondant sanft mit der Handfläche nach unten streichen und dabei alle Falten wegstreichen.

Ich habe die untere Torte mit Gras, Wolken und einem Regenbogen aus einem Silikon-Mould dekoriert.
IMG_5547.JPG

Tim hat oben gearbeitet und Fondantstreifen in den Regenbogenfarben benutzt.
IMG_5549

Die Einhornfigur wurde ein Tag vorher modelliert, damit sie schön aushärten kann. Dekorieren kann man aber nach Lust und Laune.
Die Perlenkette wurde auch mit einem Silikon-Mould geformt und stammt aus dem Feerie Cake Testpaket.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

20170521_152602.jpg

Advertisements

Ein Gedanke zu „Regenbogentorte / Einhorntorte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s