Pokeball Kuchen

Guten Abend meine Lieben,

zu unsere Pokemuffins hat sich nun auch der Pokekuchen gesellt smilie_happy_177

Gemacht wurde der Kuchen aus Wunderkucheteig und einer Zartbitterganache.


Wir haben den Teig in 2 runden Schüsseln gebacken und dementsprechend umgerechnet.
Dafür haben wir erst gemessen, wie viel Wasser in eine Schüssel passt (es sind übrigens 500 ml) und das sind die Mengen für 2 Schüsseln:

Zutaten:

Für den Wunderkuchenteig:
2  Eier
80 g Zucker
100 ml Müllermilch Schoko
60 ml Öl
120 g Mehl
½ Pck Backpulver
½ Pck Vanillezucker

Für die Ganache:
200 g Sahne
400 g Zartbitterschokolade


Zubereitung:

Für den Wunderkuchenteig:20160809_220445a

Die  Eier und den Zucker ca. 5 min. auf höchster Stufe weiß schlagen.
Die Flüssigkeit und das Öl nach und nach unter langsamen Rühren dazu geben.
Mehl, Speisestärke, Vanillezucker und Backpulver sieben und vorsichtig unterrühren.
Vorher solltet ihr die Schüsseln einfetten und mit Mehl bestäuben, sonst kriegt ihr den Kuchen sehr schwer heil raus.
Mit dem übrigen Teig haben wir 3 Muffins gebacken.

Gebacken wird das Ganze 30 min. bei 160°C (falls es oben schon zu braun wird und in der Mitte noch nicht gar ist, könnt ihr Alufolie über den Kuchen legen.
Danach muss alles natürlich abkühlen und kann aus der Form geholt werden.
20160809_223801a

Für die Ganache:
Sahne in einem Topf erhitzen und zum Aufkochen bringen, dann vom Herd nehmen und die klein gebrochene Schokolade in die Sahne geben und eintauchen lassen, dass nur noch Sahne zu sehen ist.
Ich lasse es dann so etwas stehen, bis die Schoki geschmolzen ist und fange dann an, langsam umzurühren, bis eine cremige Masse, ohne Klumpen, entsteht.
Dann ist die Ganache schon fertig und muss nur noch abkühlen.


Die 2 Kuchen haben wir mit Ganache bestrichen und beide erstmal getrennt voneinander mit Fondant überzogen (eine weiß, eine rot).
IMG_2632a

Wenn beide mit Fondant überzogen wurden, kommt etwas Ganache in die Mitte der weißen Kugel und dann kann die rote Kugel oben drauf gesetzt werden.
IMG_2636a

Zum Schluss kommt der schwarze Streifen um die Mitte (dann sieht man auch die Ränder nicht mehr) und vorne darf natürlich der schwarz/weiße „Knopf“ nicht fehlen.
IMG_2645a

Und fertig ist euer eigener und leckerer Pokeball.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

IMG_2655a

Advertisements

2 Gedanken zu „Pokeball Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s