Joghurt-Knuspertorte «aus dem Kühlschrank»

Guten Abend ihr Lieben,

wir haben nun noch mal eine Kühlschranktorte (oder auch No Bake Cake) für euch im Gepäck.
Es ist eigentlich keine Torte in diesem Sinne, denn sie besteht aus Joghurt, Müsli und Erdbeersoße.
Dafür ist sie aber sehr lecker und erfrischend.

Zutaten (ø 24cm):

Für den Boden:
170 g Schoko-Knuspermüsli
70 g Butter

Für den Belag:
7 Blatt weiße Gelatine
640 g Joghurt (3,5 % Fett)
2 EL Puderzucker
170 g Schlagsahne (mind. 30 % Fett)
1 Pck. Vanillezucker

Zum Verzieren und Garnieren:
65 g Erdbeersauce
ca. 40 g Schoko-Knuspermüsli


Zubereitung:

Für den Boden:
Knuspermüsli grob zerbröseln und in eine Rührschüssel geben. Die Butter zerlassen, zu den Bröseln geben und gut verrühren.
Einen Springformrand bzw. Backrahmen (Ø 24 cm) auf eine Tortenplatte stellen. Die Bröselmasse darin gleichmäßig verteilen und mit einem Löffel gut zu einem Boden andrücken. Den Bröselboden in den Kühlschrank stellen.
IMG_2507a.jpg

Für den Belag:
Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Joghurt in eine Rührschüssel geben und mit Puderzucker verrühren. Eingeweichte Gelatine leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen.

Gelatine zunächst mit etwa 4 Esslöffeln von der Joghurtmasse verrühren, dann mit der restlichen Joghurtmasse verrühren und in den Kühlschrank stellen.

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Sobald die Joghurtmasse anfängt zu gelieren, Sahne unterheben. Die Joghurtcreme auf dem Bröselboden verteilen. (Da wir nicht zuhause waren, war der Joghurt schon fest, als wir die Sahne untergerührt haben. Deswegen sieht er etwas mitgenommen aus, aber Hauptsache er schmeckt).

Zum Verzieren:
Erdbeersauce in einen kleinen Gefrierbeutel geben und eine kleine Ecke abschneiden. Die Sauce auf die Joghurtcreme verteilen.

Zum Garnieren Knuspermüsli ebenfalls auf die Tortenoberfläche streuen. Die Torte 2–3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
IMG_2512a.jpg

Dann den Springformrand lösen und entfernen.

Ihr könnt natürlich auch andere Soßen nehmen oder auch frische Erdbeeren.

Wir finden sie (trotz ihres Aussehens) lecker und auf jeden Fall wert, es mal nachzumachen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

IMG_2524a.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s