Luigi Kopf Torte

Guten Morgen ihr Lieben,

Tims Geburtstag ist vorbei und natürlich zeigen wir euch noch seine Geburtstagstorte. Sie war genauso von ihm gewünscht.
Es passt sogar richtig gut, da Luigi der jüngere Bruder von Mario ist und Tims großer Bruder hatte ja die Mario Kopf Torte.

Innen befindet sich ein heller Biskuitkuchen, leckerer Vanillepudding und eine Kinderriegelganache.
Den Teig haben wir, wie bei der Mario Kopf Torte, in eine größere und eine kleinere Form aufgeteilt und gebacken.

Zutaten:

Für den hellen Biskuit:
6 Eier
200 g Zucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
25 g Vanillepuddingpulver
1 TL Backpulver
Der Teig wird auf 2 Backformen mit ø 22cm und ø 18cm aufgeteilt.

Für die Puddingfüllung:
2 Pck. Dr. Oetker Galetta Cremepudding-Pulver Vanille
400 ml kalte Milch
300 ml Schlagsahne
etwas Vanillemark

Für die Ganache:
200 g Sahne
500 g Kinderriegel


Zubereitung:

Für den hellen Biskuit:
Die Eier trennen und es darf kein Eigelb in das Eiweiß gelangen, sonst wird es nicht mehr steif.
Dann das Eiweiß steif schlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen und zu einer glänzenden Masse verrühren. Danach das Eigelb unterrühren.
Das Mehl mit Speisestärke, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben.
Die Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und glatt streichen (Die Form NICHT einfetten).
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 35 Minuten backen.
Zum Schluss kann man ihn stürzen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Für die Puddingfüllung:
Das Puddingpulver nicht mit den Mengen auf der Packung anrühren, sondern mit der Milch und der Sahne.

Für die Ganache:
Sahne in einem Topf erhitzen und zum Aufkochen bringen, dann vom Herd nehmen und die klein gebrochene Schokolade in die Sahne geben und eintauchen lassen, dass nur noch Sahne zu sehen ist.
Ich lasse es dann so etwas stehen, bis die Schoki geschmolzen ist und fange dann an, langsam umzurühren, bis eine cremige Masse, ohne Klumpen, entsteht.
Dann ist die Ganache schon fertig und muss nur noch abkühlen.


Ist alles vorbereitet und der Kuchen abgekühlt, kann man ihn in Form schneiden.
Aus dem kleineren wurden die Ohren und die Nase geschnitten, der größere wurde für den Kopf zurecht geschnitten.
20160413_211306a.jpg

Der Kuchen wurde einmal waagerecht durchgeschnitten und auch hier kam wieder der leckere Vanillepudding in die Mitte (auch in die Ohren)

Ich habe nach dem Befüllen, den Boden nach oben gelegt, damit es nicht so stark krümelt.
20160413_213239a.jpg

Das Ganze wurde mit der Ganache bestrichen.
20160413_223151a.jpg

Der hautfarbene Fondant wird weich geknetet und auf etwas Bäckerstärke ausgerollt. Ist er groß genug kommt er auf die Torte und wird, angefangen bei der Nase, dann nach außen hin glatt gestrichen.
Danach kam die grüne Mütze. Den Schirm habe ich mit CMC gemischt, damit er schön hart und stabil wird. Die Größe für Augen, Koteletten und Bart habe ich vorher mit etwas Backpapier ausgetestet und als Vorlage auf den Fondant gelegt und ausgeschnitten.
20160414_120042a.jpg

Tim und seine kleinen Gäste haben ziemlich gestaunt und waren über den Vanillepudding in der Mitte begeistert.
Ich bin total froh, dass er gut ankam und Tim so zufrieden war.

In diesem Sinne.
Viel Spaß beim Backen und naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

20160414_161047a.jpg

Advertisements

5 Gedanken zu „Luigi Kopf Torte

  1. Hallo auf der Suche nach einer Vorlage für den Luigi bin ich auf deine Seite gestoßen. Wie hast du denn den Fondsanteile so braun bekommen bzw. Das blau für die Augen?

    LG Jenny

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s