Jennis & Tims Backzauber

Lego Ninjago Torte «Innen mit Überraschung»

Werbeanzeigen

Guten Abend ihr Lieben,

heute wollte ich Tim eine Freude machen und habe ihm einem Kuchen in Ninjago-Stil gemacht.

Innen befindet sich ein heller Biskuitteig, die Mitte des Kuchens ist gefüllt mit Smarties und umhüllt mit Kinderriegel-Ganache.

Zutaten (ø 23cm):

Für den Biskuitteig:
5 Eier
170 g Zucker
85 g Mehl
85 g Speisestärke
20 g Vanillepuddingpulver
¾ TL Backpulver

Für die Ganache:
200 g Sahne
500 g Kinderriegelschokolade

Außerdem:
Smarties

Backzeit: ~ 35 min. bei 180° C Ober-/Unterhitze



Zubereitung:

Für den Biskuit:
Die Eier trennen und es darf kein Eigelb in das Eiweiß gelangen, sonst wird es nicht mehr steif.
Dann das Eiweiß steif schlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen und zu einer glänzenden Masse verrühren. Danach das Eigelb unterrühren.
Das Mehl mit Speisestärke, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben.
Die Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und glatt streichen (Die Form NICHT einfetten).
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C, mittlere Schiene, ca. 35 Minuten backen.
Zum Schluss kann man ihn stürzen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Für die Ganache:
Sahne in einem Topf erhitzen und aufkochen, dann vom Herd nehmen und die klein gebrochene Schokolade in die Sahne geben und eintauchen lassen, dass nur noch Sahne zu sehen ist.
Ich lasse es dann so etwas stehen, bis die Schoki geschmolzen ist und fange dann an, langsam umzurühren, bis eine cremige Masse, ohne Klumpen, entsteht.
Dann ist die Ganache schon fertig und muss nur
noch abkühlen.


Der abgekühlte Kuchen wird 2 mal waagerecht durchgeschnitten.

In die Mitte habe ich vorher ein Loch geschnitten und dies mit Smarties gefüllt, sodass beim Anschneiden die Überraschung perfekt war für ihn 🙂

Die Ganache habe ich nicht so glatt gestrichen, da der Fondant locker und faltig drauf gelegt wird.
Zum Schluss habe ich noch den Schriftzug „Ninjago“ aus Fondant geschnitten und darunter gelegt.
Benutzt habe ich hier nochmal Shantys Premium Fondant (zum Testbericht)

Ist der nicht toll geworden? 😀

Viele Spaß beim Backen und naschen.

Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

Werbeanzeigen

Werbeanzeigen