Mario Torte

Wir sind ganz stolz, euch endlich unsere Mario Torte zu zeigen, die sich Tim ausgedacht hat.


Innen versteckt sind Biskuitteig, gefüllt mit einer deutschen Schokobuttercreme und damit die Torte fondanttauglich ist, kam eine weiße Schokoganache außen rum.
Dazu kam auch unser Testpaket von Massa Ticino zum Einsatz (Testbericht findet ihr HIER).
20151120_1326451111

Zutaten (ø 24cm):

Für den Biskuitteig:
6 Eier
200 g Zucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
25 g Vanillepuddingpulver
1 TL Backpulver

Für die Füllung:
500 ml Milch
1 Pck. Schoko-Puddingpulver
100 g Zucker
300 g weiche Butter
150 g geschmolzene Zartbitterschokolade

Für die Ganache:
200 g Sahne
600 g weiße Schokolade

Backzeit: ~ 35 min. bei 180° C Ober-/Unterhitze


Zubereitung:

Für den Biskuitteig:
Die Eier trennen und es darf kein Eigelb in das Eiweiß gelangen, sonst wird es nicht mehr steif.
Dann das Eiweiß steif schlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen und zu einer glänzenden Masse verrühren. Danach das Eigelb unterrühren.
Das Mehl mit Speisestärke, Vanillepuddingpulver (bzw. Backkakao) und Backpulver mischen und darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben.
Die Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und glatt streichen (Die Form NICHT einfetten).
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C, mittlere Schiene, ca. 35 Minuten backen.
Zum Schluss kann man ihn stürzen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

Für die Füllung:
Puddingpulver und Zucker mit ein paar EL der Milch (bzw. Fruchtpüree) verrühren, restliche Milch (bzw. Fruchtpüree) zum Kochen bringen. Dabei ständig umrühren.
Vom Herd nehmen, angerührtes Puddingpulver unterrühren und wieder auf den Herd stellen.
Unter ständigem Rühren aufkochen bis es dick wird.
Anschließend den Pudding umfüllen und mit Frischhaltefolie direkt über dem Pudding abdecken, damit sich keine Haut bildet, und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Die zimmerwarme Butter 4-5 Min. weißcremig rühren.
Nun esslöffelweise den Pudding in die Butter rühren. Die Buttercreme ist einsatzbereit, wenn sich alles gut vermischt hat und eine homogene Masse geworden ist.

Für die Ganache:
Schokolade klein brechen (oder hacken), kurz und nicht zu heiß in der Mikrowelle schmelzen lassen. Zimmerwarme Sahne dazugießen und vorsichtig rühren bis eine klumpenfreie homogene Creme entstanden ist.
Da die Ganache nicht aufgekocht wird, ist die nicht so heiß und kann sofort verwendet werden.


Der abgekühlte Kuchen 2 mal waagerecht durchschneiden und den untersten Boden auf eine Tortenplatte legen. Danach wird die Buttercreme gleichmäßig auf jeden Boden (außer den obersten) verteilt und die Torte gestapelt. Das Ganze wird mit dem letzten Kuchenboden obendrauf abgeschlossen und für mind. eine Stunde kaltgestellt.
Man kann als Hilfe auch einen Backring um den untersten Boden legen und so füllen und stapeln. So wird es gerade ohne dass man es schneiden muss.

Nun kann die erste dünne Schicht Ganache auf die Torte gestrichen werden und nochmal 15 min. in den Kühlschrank.

Die zweite Schicht Ganache sollte etwas dicker sein und die komplette Torte bedecken. So kommen sich Fondant und Füllung nicht in die Quere.
Die Torte wird nun solange mit Ganache bestrichen (zwischen den Schichten immer 15 min. kühlen) bis alles bedeckt und komplett glatt gestrichen ist.
Fondant in Wunschfarbe weichkneten (hier ist es hellblau), auf etwas Bäckerstärke ausrollen und über die Torte legen.
Damit der Fondant hält kann man die Ganache mit WENIG Wasser anfeuchten.
Den Fondant nun von oben beginnend glatt streichen. An den Seiten nach unten weg glatt streichen, dabei den Fondant mit Gefühl unten leicht ziehen um die letzten Falten rauszukriegen.
Den überschüssigen Fondant abschneiden und den Rand nochmals glatt streichen.
Nun kann dekoriert werden.
20151202_184314

Ich habe dann aus 2 versch. Grüntönen die Bäume ausgeschnitten und abwechselnd drauf geklebt. Daneben kamen die braunen Steine u.s.w. bis der Rand einmal rum bedeckt war.
20151202_21173620151202_21174320151202_211754

Der Knifflige Teil waren die kleinen Gesellen, später kamen die Münzen und zu guter Letzt die Wolken drauf.
20151202_21553020151202_22175520151202_22520520151202_22521220151202_2252121

Die Mario & Luigi Figuren habe ich schon ein paar Tage vorher fertig gemacht und die musste ich nur noch drauf setzen.
20151203_103156a.jpg

Wir haben ihn vorgestern schon angeschnitten, aber da ich gestern Geburtstag hatte, kam ich nicht dazu, ihn euch früher zu zeigen 🙂
20151203_173827

Wir hoffen, er gefällt euch.
Liebe Grüße,
Jenni & Tim ❤

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s