Schoko-Kackhaufen «Wenn mal alles Sch*** is(s)t»

Hallo ihr Lieben,

meine Kinder lieben sie, denn sie sind sehr schokoladig (wer hät‘s gedacht 😉 )

und da ich gestern unseren ersten Baiserversuch verhauen habe (was mischt sich das Eigelb auch da ein), wollte Tim die Schoko-Kackhaufen backen, da alles sch*** gelaufen ist.

Die Zutaten variieren, je nachdem wie viel Kakao man möchte. Diesmal hab ich wohl etwas zu viel Butter genommen, denn sie sind etwas eingegangen und sie ähneln eher Schoko-Fladen.

Zutaten:
300 g Mehl
170 g Butter
120 g Zucker
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
20 g Backkakao


Zubereitung:
Die Zutaten haben wir einfach vermengt und zu einem glatten Teig verarbeitet und diesen dann in Frischhaltefolie 30 min. im Kühlschrank ruhen lassen.
Danach hat Tim den Teig ausgerollt und zu Häufchen geformt und ich habe sie bei 180° C ca. 12 min. in den vorgeheizten Ofen geschoben.

Man kann in den Teig auch klein gehackte Nüsse geben oder ihr bastelt aus einer Rosine eine kleine Fliege und setzt sie auf die Haufen.

402272-960x720-hundehaufen

Wir haben diesmal Augen aus Zucker verteilt.
Lecker sind sie auch, wenn man weiße Schokolade schmilzt und darüber teilt.

Ihr könnt euren Ideen freien Lauf lassen.

Viel Spaß beim Backen und naschen.

Liebe Grüße,
Jenni &  Tim ❤

Advertisements

8 Gedanken zu „Schoko-Kackhaufen «Wenn mal alles Sch*** is(s)t»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s